2 minutes reading time (428 words)

Jahreshauptprobe der Feuerwehr Bonndorf, Samstag 21.Oktober 2017

Kaum war die Mannschaft aus Bonndorf, verstärkt durch einen Kameraden aus Hödingen um 14:00 Uhr angetreten und Abteilungskommandant Kevin Keller hatte Meldung an den Kommandant der Stadt Überlingen Heiko Ackel gemacht, da rauchte es auch schon gewaltig aus den Fenster des Hauses Stockacher Straße 6, welches von der Familie Maßong für die Übung freundlicherweise zu Verfügung gestellt wurde.

Sofort machten sich die Einsatzkräfte auf Alarmfahrt mit Löschfahrzeug LF 8/6, Mannschaftstransportwagen MTW und einem weiteren Tanklöschfahrzeug TLF 16/24 auf zum Einsatzort.

Gruppenführer und Übungsleiter Friedbert Hübschle erkundete die Lage die sich wie folgt darstellte:

  • Brand im Flur- / Eingangsbereich des Hauses mit Ausbreitung in die oberen Stockwerke, der Hausbesitzer ist beim Löschversuch gestürzt und liegt hilflos in einem der unteren Räume, der Weg von und zu den oberen Stockwerken ist durch Feuer und Rauch abgeschnitten, die Tochter des Hauses ist in einem der oberen Räume gefangen und macht sich am Fenster bemerkbar.

Einsatzleiter Hübschle verteilt die Aufgaben und somit begibt sich ein Trupp unter Atemschutz umgehend auf die Suche nach dem vermissten Hausherrn, der aus dem verrauchten Haus gerettet wird und zur Betreuung bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes einem Zuschauer anvertraut wird. Unterdessen nimmt ein weiterer Trupp die Steckleiter aus dem LF 8/6 vor um die Tochter Judith aus ihrer misslichen Lage aus dem 1. Stockwerk durch das Fenster zu befreien. Das Tanklöschfahrzeug TLF 16/24 positioniert sich in dem parallel verlaufenden Ratsweg und die Mannschaft baut auf der rückwärtigen Seite des Hauses eine Riegelstellung, zur Verhinderung einer weiteren Brandausbreitung auf. Nach einem konsequenten Löschangriff durch die Mannschaft des LF 8/6 auf der Vorderseite und Belüftung der Einsatzstelle ist die Lage schnell im Griff und das Kommando „fertig machen zum Abmarsch" ließ auch nicht mehr lange auf sich warten.

Abteilungskommandant Kevin Keller hatte schon vor Beginn der Übung die Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung sowie etliche Zuschauer begrüßt und erläuterte während der Übung die Abläufe.

Nach Beendigung der Jahreshauptprobe und nachdem die Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge an ihrem Standort wieder hergestellt war, traf sich die Mannschaft mit ihren Gästen im Rathaus zu Bonndorf zur Manöverkritik und einem Kameradschaftsabend rund um ein wohl schmeckendes Essen.

Unser Dank gilt der Familie Maßong für die Bereitstellung des Übung Objektes, den Zuschauer die sich die Zeit genommen haben unsere Übung zu verfolgen und nicht zuletzt unserem Kommandant Heiko Ackel der durch Rat und Lob unsere freiwillige Arbeit begleitet.

Ihre Freiwillige Feuerwehr Bonndorf

Es brennt... es brennt!!
Der Gruppenführer erkundet die Lage…
Die Gruppe des LF 8/6 macht sich fertig zum Einsatz
Die Steckleiter wird vorgenommen
Und schon haben wir sie...
Na, klappt doch Alles wie am Schnürchen!!!
Feuer aus… und Alle glücklich gerettet.
0
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Mittwoch, 12. Dezember 2018

Sicherheitscode (Captcha)